DATENSCHUTZ­ERKLÄRUNG

 

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher möchten wir Sie nachfolgend darüber informieren, welche Daten Ihres Besuchs zu welchen Zwecken verwendet werden. Sollten darüber hinaus noch Fragen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten offen bleiben, können Sie sich gerne an unsere/n Datenschutzbeauftragte/n wenden. Die ständige technologische Weiterentwicklung, Änderungen unserer Services oder der Rechtslage sowie sonstige Gründe können Anpassungen unserer Datenschutzhinweise erfordern. Wir behalten uns deshalb vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern und bitten Sie, sich regelmäßig über den aktuellen Stand zu informieren. Verantwortlich für die Datenverarbeitung auf dieser Homepage ist die Danone GmbH.

Allgemeine Informationen zum Thema Datenschutz

Grundsätzliche Informationen
Der Begriff der personenbezogenen Daten ist im Bundesdatenschutzgesetz definiert. Danach sind dies Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen also beispielsweise Ihr bürgerlicher Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer oder Ihr Geburtsdatum. Soweit in den folgenden Abschnitten nicht anderweitig dargestellt, werden bei Nutzung unserer Webseiten grundsätzlich keine personenbezogenen Daten erhoben, verarbeitet oder genutzt. Beim Aufruf unserer Webseite werden einige Informationen übertragen, wie z.B. IP-Adresse, Typ und Version des verwendeten Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, die Webseite von der Sie gekommen sind und die Uhrzeit der Abfrage. Diese Daten können von uns nicht dazu verwendet werden, den einzelnen Nutzer zu identifizieren. Die Informationen werden von uns lediglich statistisch ausgewertet und ausschließlich dazu verwendet, die Attraktivität, Inhalte und Funktionalitäten unserer Webseiten zu verbessern.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Nutzung Ihrer Daten stützen wir auf folgende Rechtsgrundlagen: Sofern die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Erfüllung der mit uns geschlossenen Verträge erfolgt, auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Sofern wir für die Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, auf Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, auf Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Datenlöschung und Speicherdauer
Die Löschung der von uns erhobenen personenbezogenen Daten erfolgt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung erfolgt dann, wenn dies durch den ein Gesetz, eine unionsrechtliche Verordnung oder sonstige Vorschriften vorgesehen ist. Weiterhin erfolgt eine Löschung dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung oder zur Wahrung unserer berechtigter Interessen (z.B. Rechtewahrnehmung) besteht.

Datenübermittlung
Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, oder die Datenweitergabe ist zur Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich oder Sie haben zuvor ausdrücklich in die Weitergabe Ihrer Daten eingewilligt. Externe Dienstleister und Partnerunternehmen wie z.B. Online-Payment-Anbieter oder das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen erhalten Ihre Daten nur, soweit dies zur Abwicklung Ihrer Bestellung erforderlich ist. In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch auf das erforderliche Minimum. Soweit unsere Dienstleister mit Ihren personenbezogenen Daten in Berührung kommen, stellen wir sicher, dass diese die Vorschriften der Datenschutzgesetze in gleicher Weise einhalten. Bitte beachten Sie auch die jeweiligen Datenschutzhinweise der Anbieter. Für die Inhalte fremder Dienste ist der jeweilige Diensteanbieter verantwortlich, wobei wir im Rahmen der Zumutbarkeit eine Überprüfung der Dienste auf die Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen überprüfen.

Datensicherheit
Wir haben umfangreiche technische und betriebliche Schutzvorkehrungen getroffen, um Ihre Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsverfahren werden regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst.

Rechte der betroffenen Personen
1. Recht auf Auskunft Art. 15 DSGVO
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person kann von dem Verantwortlichen eine Auskunft darüber verlangen, ob und welche personenbezogenen Daten des Betroffenen, verarbeitet werden.  Außerdem haben Sie ein Recht auf weitere Informationen, wie z.B. die Verarbeitungszwecke oder die geplante Speicherdauer. Bitte beachten Sie, dass Ihr Auskunftsrecht unter bestimmten Umständen gesetzlich eingeschränkt sein kann.
2. Recht auf Berichtigung Art. 16 DSGVO
Betroffene Personen haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.
3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Art. 18 DSGVO
Die betroffene Person hat unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung. Dies ermöglicht der betroffenen Person, eine weitere Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten vorerst zu verhindern. Eine Einschränkung der Verarbeitung kommt insbesondere in Betracht, während andere Rechtewahrnehmungen (z.B. Löschung) durch den Betroffenen geprüft werden.
4. Recht auf Löschung Art. 17 DSGVO
Die betroffene Person kann von dem Verantwortlichen verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten gelöscht werden. Dies ist aber nur dann möglich, wenn diese Daten nicht mehr notwendig sind, rechtswidrig verarbeitet werden oder eine diesbezügliche Einwilligung widerrufen wurde. Außerdem gelten die gesetzlich geregelten Ausnahmen der Löschpflicht (insb. §35 BDSG).
Wenn eine Löschung gemäß Ihrer Anfrage nicht möglich ist, teilen wir Ihnen den Grund dafür mit.
5. Widerspruchsrecht Art. 21 DSGVO
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen, wenn wir die Datenverarbeitung auf berechtigte Interessen stützen. Allerdings kann das Widerspruchsrecht in bestimmten Fällen nicht ausgeübt werden, z.B. wenn wir gesetzlich zur Verarbeitung verpflichtet sind oder die Verarbeitung der Geltendmachung von Rechtsansprüchen dient.
6. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Betroffene Personen haben das Recht, ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
7. Recht auf Datenübertragbarkeit
Die betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, wenn die folgenden Voraussetzungen vorliegen:
a)    Die Datenverarbeitung basiert auf einer Einwilligung
b)    Die Datenverarbeitung erfolgt zur Erfüllung eines Vertrags, oder
c)    Die Verarbeitung erfolgt mithilfe automatisierter Verfahren.
Die betroffene Person kann dann auch verlangen, dass der Verantwortliche die Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden.
8. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht betroffenen Personen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn diese der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich eines gerichtlichen Rechtsbehelfe nach Art. 78 DSGVO.

Externer Datenschutzbeauftragter
Gerne steht Ihnen unser/e Datenschutzbeauftragte/r für Ihre Anfragen zur Verfügung:

Persönlich / Vertraulich
Herr Matthias Lindner
intersoft consulting services AG
Beim Strohhause 17, 20097 Hamburg
Telefon: +49 40 790235 - 148
E-Mail: MLindner@intersoft-consulting.de

Informationen zu den Angeboten auf unserer Homepage

Kontakt
Sie haben die Möglichkeit, uns über unsere E-Mail-Adresse oder das Kontaktformular zu kontaktieren. Die uns auf diese Weise übermittelten personenbezogenen Daten werden wir selbstverständlich ausschließlich für den Zweck verwenden, zu dem Sie uns diese bei der Kontaktierung zur Verfügung stellen. Eine Mitteilung dieser Angaben erfolgt ausdrücklich auf freiwilliger Basis und mit Ihrer Einwilligung. Soweit es sich hierbei um Angaben zu Kommunikationskanälen (beispielsweise E-Mail-Adresse, Telefonnummer) handelt, willigen Sie außerdem ein, dass wir Sie ggf. auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten. Diese Einwilligung können Sie selbstverständlich jederzeit für die Zukunft widerrufen. Bitte wenden Sie sich hierfür an kontakt@danone.de oder unsere/n Datenschutzbeauftragte/n, deren/dessen Kontaktdaten Sie obenstehend finden.

Informationen zur Verwendung von Cookies und Analysetools finden sie unter https://myproplus.de/cookies-management/

 

Cookie Statements

Bei Danone wollen wir Cookies offen und transparent einsetzen und Sie über deren Bedeutung aufklären. Einige der von uns verwendeten Cookies sind für die Funktionalität unserer Website unerlässlich, aber es gibt auch Cookies, die Sie deaktivieren oder blockieren können.
Wir bemühen uns, Sie möglichst ausführlich über die von uns verwendeten Cookies zu informieren, damit Sie eine informierte Entscheidung treffen können, was Sie mit uns teilen wollen.
Wenn Sie weitere Fragen oder Kommentare haben, zögern Sie nicht uns über unsere Kontakt-Seite zu kontaktieren: myproplus.de/kontakt
Was sind Cookies?
Ein Cookie ist eine kleine Datei, die auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät gespeichert wird. Ein Cookie hat eine eindeutige ID, die Ihrem Gerät zugewiesen ist, und ermöglicht es so der Website, ihre Aktionen und Einstellungen (z. b. Standort, Sprache, Schriftgrad und andere Anzeigeeinstellungen) für einen bestimmten Zeitraum zu speichern. Auf diese Weise müssen Sie die Informationen nicht immer erneut eingeben, wenn Sie zur Website zurückkehren oder von einer Seite zu einer anderen blättern. Cookies können auch helfen, Ihr Surferlebnis zu verbessern.
Nicht alle Cookies enthalten personenbezogene Daten, aber wenn Sie es tun, behandeln wir diese Daten in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzerklärung: https://myproplus.de/datenschutz. Wir behandeln Informationen aus Cookies auch dann als personenbezogene Daten, wenn sie Ihrem Konto oder anderen Kontaktinformationen zugeordnet sind.
Arten von Cookies
Es gibt zwei große Arten von Cookies: dauerhafte Cookies und Session-Cookies. Dauerhafte Cookies verbleiben auf Ihrem Gerät, bis Sie manuell oder automatisch gelöscht werden. Session-Cookies verbleiben auf Ihrem Gerät, bis Sie Ihren Browser schließen und dadurch automatisch gelöscht werden.
Warum verwenden wir Cookies?
Es gibt es einige mögliche Gründe, warum wir Cookies verwenden:

  • Cookies, die zwingend notwendig sind, damit die Website funktioniert und Sie die von uns angebotenen Dienste nutzen können;
  • Cookies, die Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website und deren Leistung sammeln. Wir verwenden diese Informationen, um unsere Online-Produkte und Dienstleistungen zu verbessern;
  • Cookies, die wir verwenden, um Ihre Erfahrungen auf unserer Website zu personalisieren und zu optimieren. Diese Cookies speichern Informationen über Ihre Auswahlmöglichkeiten wie Textgröße, Sprache und Bildschirmauflösung.
  • Cookies, die von Dritten für erweiterte Dienste (z. b. Social-Media-Cookies) oder zu Werbezwecken platziert werden.

Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie weiter unten.

1. Zwingend notwendige Cookies

Das sind Cookies, die wir benötigen, um Ihnen eine ordnungsgemäß funktionierende Website anbieten zu können und die es Ihnen ermöglichen, die von uns bereitgestellte Homepage zu nutzen.
Wenn diese Cookies blockiert sind, können Sie unsere Website nicht nutzen.

Google Tag Manager
Der Tag Manager erleichtert uns die Einbindung und Verwaltung unserer Tags. Tags sind kleine Codeelemente, die unter anderem dazu dienen, Traffic und Besucherverhalten zu messen, die Auswirkung von Online-Werbung und sozialen Kanälen zu erfassen, Remarketing und die Ausrichtung auf Zielgruppen einzurichten und Webseiten zu testen und zu optimieren. Wir nutzen den Tag Manager für Google Analytics, Google AdWords Conversion Tags und Facebook Pixel Wenn Sie eine Deaktivierung vorgenommen haben, wird diese Deaktivierung vom Google Tag Manager berücksichtigt. Für weitere Informationen zum Google Tag Manager siehe: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html.
Art der Daten: Es werden keine personenbezogenen Daten erfasst.
Wie lange werden die Daten gespeichert? Es werden keine Daten gespeichert.

TagCommander
Unser Angebot nutzt den Dienst TagCommander der Firma Fjord Technologies S.A.S., 3/5 rue Saint-Georges, 75009 Paris, Frankreich („TagCommander“). Der Tag Management Dienst hilft uns Ihre Privatsphäre zu schützen und rechtliche Vorgaben einzuhalten, indem er Einwilligungen und Widersprüche in Datenverarbeitungen protokolliert.
Art der Daten: Zur Ausführung ihrer Funktionen verwendet die Anwendung Cookies sowie Pixel-Tags und vergibt Nutzer-IDs. Sie speichert die Einwilligung bzw. den Widerspruch, die IP-Adresse, das Endgerät und den Browser eines Nutzers, sowie den Zeitstempel.
Wie lange werden die Daten gespeichert? Daten werden nur solange aufbewahrt, wie es für den Anwendungszweck erforderlich ist. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von TagCommander unter: https://www.commandersact.com/de/datenschutz/.

2. Analytische und leistungsbezogene Cookies

Diese Cookies helfen uns, die Zugriffe auf die einzelnen Seiten der Homepage zu messen, um festzustellen, welche Bereiche unserer Website besucht wurden. Wir verwenden dies, um die Gewohnheiten eines Besuchers zu erkennen, damit wir unsere Online Produkte und Dienstleistungen verbessern können. Wir können IP-Adressen (die elektronischen Adressen von Computern, die mit dem Internet verbunden sind) protokollieren, um Trends zu analysieren, die Website zu verwalten, die Bewegungen der Benutzer nachzuverfolgen und umfassende demographische Informationen zu sammeln.
Diese Cookies sind nicht zwingend notwendig für die Website und wir werden Sie daher um Ihre Zustimmung bitten, bevor wir diese Cookies aktivieren. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.

Google Analytics
Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google Ihre Websitenutzung auswerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.
Art der Daten: Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das Browser-Add-on herunterladen und installieren. Wenn Sie hier klicken, wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.
Zusätzlich nutzen wir im Zusammenhang mit Google Analytics das Google Conversion Tracking. Dies ermöglicht uns das Verhalten von unseren Webseitenbesucher zu erfassen. Zum Beispiel wird uns angezeigt, wie viele PDF’s auf unserer Webseite gedownloaded oder wie oft das Kontaktformular ausgefüllt wurde. Ebenso wird uns angezeigt, wie viele Klicks auf Werbeanzeigen von externen Quellen (AdWords, LinkedIn, Xing, Bing) auf unsere Webseite geführt haben.
Wie lange werden die Daten gespeichert? Die Cookie-Informationen werden in der Regel mindestens 14 Monate gespeichert. Bestimmte Nutzerbezogene Daten werden jedoch automatisch gelöscht, wenn ein Nutzer 6 Monate lang inaktiv ist.

Facebook Custom Audiences
Im Rahmen der nutzungsbasierten Onlinewerbung wird auch das Produkt Custom Audiences von Facebook (Facebook Custom Audiences1601 S. California Avenue, Palo Alto, CA, 94304) auf der Webseite eingesetzt. Es stellt eine Verbindung zwischen dem Nutzungsverhalten auf der Website und dem Social-Media Account des Nutzers her. Custom Audiences ermöglicht es kontextbezogene Werbung an Verbraucher zu richten, die kürzlich unsere Website besucht haben und diesen damit passende Angebote zukommen zu lassen.
Art der Daten: Grundsätzlich wird dabei eine nicht-reversible und nicht-personenbezogene Prüfsumme (Hash-Wert) aus Ihren Nutzungsdaten generiert, die an Facebook zu Analyse- und Marketingzwecken übermittelt werden kann. Dabei wird ein Facebook Cookie gesetzt. Erfasst werden dabei Informationen über Ihre Aktivitäten auf der Webseite (z.B. Surfverhalten, besuchte Unterseiten, etc.). Zur geografischen Aussteuerung von Werbung wird Ihre IP- Adresse gespeichert und verwendet.
Wie lange werden die Daten gespeichert? Custom Audiences speichert die Daten zum Nutzungsverhalten auf einer Website für 180 Tage. Danach muss die Website erneut besucht werden, um entsprechend personalisierte Werbung empfangen zu können.

3. Cookies zur Individualisierung

Diese Cookies erlauben uns ihren Computer wiederzuerkennen und uns damit zugleich, Sie bei jedem Besuch auf unserer Website ohne eine lästige Aufforderung zur Anmeldung oder Registrierung zu begrüßen.
Diese Cookies sind für die Funktion der Website nicht zwingend notwendig, verbessern aber Ihr Nutzungserlebnis auf unserer Website. Wir werden Sie immer um Ihre Einwilligung bitten, bevor wir diese Cookies setzen. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

Google Marketing Platform
Wir verwenden die Google Marketing Platform, eine Dienstleistung von Google Inc. Die Google Marketingplatform verwendet Cookies, um nutzerbasierte Werbeanzeigen zu schalten. Die Cookies erkennen, welche Anzeige bereits in Ihrem Browser geschaltet wurde und ob Sie über eine geschaltete Anzeige eine Website aufgerufen haben.
Wenn Sie keine nutzerbasierte Werbung erhalten wollen, können Sie die Schaltung von Werbeanzeigen mithilfe der Anzeigeneinstellung von Google deaktivieren.
Weitere Informationen dazu, wie Google Cookies verwendet, können Sie in der Datenschutzerklärung von Google nachlesen.
Art der Daten: Die gesetzten Cookies erfassen keine personenbezogenen Informationen und können auch nicht mit solchen in Verbindung gebracht werden.
Wie lange werden die Daten gespeichert? Es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert.

Google & Youtube Dynamic Remarketing
Auf unserer Website nutzen wir die dynamische Remarketing-Funktion von Google AdWords und Youtube. Die Technologie ermöglicht uns, nach Ihrem Besuch auf unserer Website automatisch erstellte, zielgruppenorientierte Werbung zu schalten. Die Anzeigen orientieren sich an den Produkten und Dienstleistungen, die Sie beim letzten Besuch unserer Website angeklickt haben.
Wenn Sie keine nutzerbasierte Werbung von Google erhalten wollen, können Sie die Schaltung von Werbeanzeigen mithilfe der Anzeigeneinstellung von Google deaktivieren.
Weitere Informationen dazu, wie Google Cookies verwendet, können Sie in der Datenschutzerklärung von Google nachlesen.
Art der Daten: Um interessenbasierte Anzeigen zu erstellen verwendet Google Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch unserer Website in Ihren Browser gespeichert werden. Google speichert dabei normalerweise Informationen wie Ihre Webanfrage, die IP-Adresse, den Browsertyp, die Browsersprache, das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anfrage. Diesen Informationen dienen nur der Zuordnung des Webbrowsers an einem bestimmten Computer. Sie können nicht dazu verwendet werden, eine Person zu identifizieren.
Wie lange werden die Daten gespeichert? Werbedaten in Serverprotokollen werden nach 9 bzw. 18 Monaten anonymisiert, indem ein Teil der IP-Adresse und Cookie-Informationen gelöscht wird.Weitere Informationen dazu, wie und wie lange Google Nutzerdaten aufbewahrt finden Sie unter: https://policies.google.com/technologies/retention?hl=de

Google Search Retailer
Um auf unsere Produkte und Dienstleistungen aufmerksam zu machen, schalten wir Google- Ad-Words -Anzeigen und nutzen im Rahmen dessen das Google Conversion-Tracking zum Zwecke einer personalisierten, interessen- und standortbezogenen Online-Werbung. Der Google Search Retailer trackt die Click-outs von „Jetzt Kaufen“- Klickflächen auf der Website und spricht diese User ggf. im Nachgang mit personalisierten SEA-Anzeigen im Google Netzwerk an.
Art der Daten: Erfassung von nicht monetären Conversion-Data, wie Click-outs, Registrierungen, etc.
Wie lange werden die Daten gespeichert? Conversions: 30 Tage, max. 580 Tage (oder Cookie-Löschung vom Nutzer)

Google AdWords und Conversion Tracking
Um auf unsere Produkte und Dienstleistungen aufmerksam zu machen, schalten wir Google-Adwords-Anzeigen und nutzen im Rahmen dessen das Google Conversion-Tracking zum Zwecke einer personalisierten, interessen- und standortbezogenen Online-Werbung. Die Option, die IP-Adressen zu anonymisieren, wird beim Google Tag Manager über eine interne Einstellung geregelt, die im Source dieser Seite nicht sichtbar wird. Diese interne Einstellung ist so gesetzt, dass die durch das Bundesdatenschutzgesetz erforderte Anonymisierung der IP-Adressen erreicht wird.
Die Anzeigen werden nach Suchanfragen auf Webseiten des Google-Werbenetzwerkes eingeblendet. Wir haben die Möglichkeit unsere Anzeigen mit bestimmten Suchbegriffen zu kombinieren. Mit Hilfe von Cookies können wir Anzeigen basierend auf den vorangegangen Besuchen eines Nutzers auf unserer Webseite schalten.
Beim Klick auf eine Anzeige wird auf dem Computer des Nutzers durch Google ein Cookie gesetzt. Weitergehende Informationen zur eingesetzten Cookie-Technologie finden Sie auch bei den Hinweisen von Google zu den Website-Statistiken und in den Datenschutzbestimmungen.
Art der Daten: Mit Hilfe dieser Technologie erhalten Google und wir als Kunde Informationen darüber, dass ein Nutzer auf eine Anzeige geklickt hat und zu unseren Webseiten weitergeleitet wurde. Die hierbei erlangten Informationen werden ausschließlich für eine statistische Auswertung zur Anzeigenoptimierung genutzt. Wir erhalten keine Informationen, mit denen sich Besucher persönlich identifizieren lassen. Die uns von Google zur Verfügung gestellten Statistiken beinhalten die Gesamtzahl der Nutzer, die auf eine unserer Anzeigen geklickt haben, und ggf., ob diese zu einer mit einem Conversion-Tag versehenen Seite unseres Webauftrittes weitergeleitet wurden. Anhand dieser Statistiken können wir nachvollziehen, bei welchen Suchbegriffen besonders oft auf unsere Anzeige geklickt wurde und welche Anzeigen zu einer Kontaktaufnahme über das Kontaktformular durch den Nutzer führen.
Wenn Sie das nicht möchten, können Sie das Speichern des für diese Technologien erforderlichen Cookies beispielsweise über die Einstellungen Ihres Browsers unterbinden. In diesem Fall fließt Ihr Besuch nicht in die Nutzerstatistiken ein.
Sie haben zudem die Möglichkeit über die Anzeigeneinstellung die Typen von Google Anzeigen auszuwählen bzw. interessenbezogene Anzeigen auf Google zu deaktivieren. Alternativ können Sie der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem Sie die Deaktivierungshilfe der Netzwerkwerbeinitiative aufrufen.
Wir und Google erhalten allerdings weiterhin die statistische Information, wie viele Nutzer wann diese Seite besucht haben. Wenn Sie auch in diese Statistik nicht aufgenommen werden möchten, können Sie dies mit Hilfe von zusätzlichen Programmen für Ihren Browser (beispielsweisemit dem Add-on Ghostery) unterbinden.
Wie lange werden die Daten gespeichert? Die Cookie-Informationen werden in der Regel mindestens 14 Monate gespeichert. Bestimmte Nutzerbezogene Daten werden jedoch automatisch gelöscht, wenn ein Nutzer 6 Monate lang inaktiv ist.

Ihre Präferenzen
Es ist möglich, Cookies einzuschränken oder zu blockieren oder sogar Cookies zu löschen, die bereits auf Ihrem Gerät gespeichert wurden. Falls Sie das tun, können Sie möglicherweise auf bestimmte Teile unserer Website nicht mehr zugreifen. Außerdem zeigen wir Ihnen den Cookie Banner erneut und fragen erneut nach einer Einwilligung in die Speicherung von Cookies.
Sie können Cookies auch nur eingeschränkt zulassen oder blockieren, indem Sie die Einstellungen Ihres Browsers ändern. Überprüfen Sie die spezifischen Informationen im Hilfebereich Ihres Browsers, um herauszufinden, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen verwalten können.
So erreichen Sie uns
Wenn Sie Fragen, Kommentare oder Beschwerden zu von uns verwendeten Cookies haben, kontaktieren Sie uns bitte über unsere Kontakt-Seite: myproplus.de/kontakt